1. Allgemeine Hinweise

Die Oldenburger Onlinezeitung („Der Anbieter“) verzeichnet bei jedem Besuch unseres Angebotes temporär und nicht personenbezogen unter anderem den Domain-Namen bzw. die IP-Adresse des anfragenden Rechners und die Dateianfrage des Clients (Dateiname und URL). Mit den protokollierten Daten können – in engen Grenzen – allenfalls staatliche Ermittlungsbehörden einen Personenbezug herstellen.

Der Anbieter verwendet Cookies, um Ihnen eine möglichst komfortable Nutzung des Angebotes zu ermöglichen. Cookies sind kleine Dateien mit Text-Informationen, die an den Web-Browser übertragen werden, während das Angebot abgerufen wird. Die Cookies werden automatisch auf dem Computer des Nutzers gespeichert und erlauben unter anderem, diesem bislang noch unbekannte Teile des Angebotes vorzustellen.

Auch mit den Cookies kann der Anbieter keinen Bezug zu nicht-registrierten Nutzern herstellen. Jeder Nutzer kann das Angebot auch ohne Cookies betrachten. Sofern keine Cookies gesetzt werden sollen, ist die entsprechende Option in den Systemeinstellungen des Browsers zu deaktivieren. Bereits gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers jederzeit gelöscht werden. Weiterführende Informationen erhalten Sie unter www.meine-cookies.org.

2. Analyse-Dienste

2.1 Google Analytics

Der Anbieter nutzt Google Analytics, einen Web-Analysedienst der Google Inc. (“Google”). Google Analytics verwendet sogenannte “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse Ihrer Benutzung der Website ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Nutzung werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da der Anbieter die IP-Anonymisierung für seine Angebote aktiviert hat, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen, wenn es zum Beispiel zu technischen Ausfällen in Europa kommt, kann es notwendig werden, dass die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt wird. Im Auftrag des Anbieters wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für den Anbieter zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen des Angebotes vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung des Anbieters bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

2.2 Piwik

Die Oldenburger Onlinezeitung nutzt Piwik, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe. Piwik verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch die Nutzer ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieses Angebotes werden auf dem Server des Anbieters in Deutschland gespeichert. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Nutzer können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern.

2.3 Artikelempfehlungen durch plista

Auf einigen Seiten des Angebotes haben wir den Service von plista integriert. Hier wird der Nutzer auf weiterführende Inhalte hingewiesen, die in einem thematischen Zusammenhang mit dem vom jeweiligen Nutzer gelesenen Inhalt stehen. Hierbei werden anonyme / pseudonyme Profile ermittelt. Hieraus ermitteln die Betreiber Empfehlungen für Inhalte. Detaillierte Informationen zum Datenschutz bei diesen Betreiber finden sich hier. Dort haben Nutzer auch die Möglichkeit, der Verwendung von Nutzungs- und anderen Daten für bestimmte Zwecke zu widersprechen (Opt-out).

2.4 Google AdSense

Die Oldenburger Onlinezeitung nutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sogenannte „Cookies“, Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieses Angebots ausgewertet werden.

Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung der Oldenburger Onlinezeitung (einschließlich der IP-Adresse der Nutzer) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.

Die Nutzer können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern. Wir weisen die Nutzer jedoch darauf hin, dass sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Oldenburger Onlinezeitung voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung der Oldenburger Onlinezeitung erklären die Nutzer sich mit der Bearbeitung der über sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

2.5 Cookies und Meldungen zu Zugriffszahlen

Die Oldenburger Onlinezeitung setzt „Session-Cookies“ der VG Wort, München, zur Messung von Zugriffen auf Texten ein, um die Kopierwahrscheinlichkeit zu erfassen. Session-Cookies sind kleine Informationseinheiten, die ein Anbieter im Arbeitsspeicher des Computers des Besuchers speichert. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Session-Cookies können keine anderen Daten speichern. Diese Messungen werden von der INFOnline GmbH nach dem Skalierbaren Zentralen Messverfahren (SZM) durchgeführt. Sie helfen dabei, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zur Vergütung von gesetzlichen Ansprüchen von Autoren und Verlagen zu ermitteln. Wir erfassen keine personenbezogenen Daten über Cookies.

Viele unserer Seiten sind mit JavaScript-Aufrufen versehen, über die wir die Zugriffe an die Verwertungsgesellschaft Wort (VG Wort) melden. Wir ermöglichen damit, dass unsere Autoren an den Ausschüttungen der VG Wort partizipieren, die die gesetzliche Vergütung für die Nutzungen urheberrechtlich geschützter Werke gem. § 53 UrhG sicherstellen.

Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

2.6 Datenschutzerklärung zur Nutzung des Skalierbaren Zentralen Messverfahrens

Unsere Website und unser mobiles Webangebot nutzen das „Skalierbare Zentrale Messverfahren“ (SZM) der INFOnline GmbH für die Ermittlung statistischer Kennwerte zur Ermittlung der Kopierwahrscheinlichkeit von Texten.

Dabei werden anonyme Messwerte erhoben. Die Zugriffszahlenmessung verwendet zur Wiedererkennung von Computersystemen alternativ ein Session-Cookie oder eine Signatur, die aus verschiedenen automatisch übertragenen Informationen Ihres Browsers erstellt wird. IP-Adressen werden nur in anonymisierter Form verarbeitet.

Das Verfahren wurde unter der Beachtung des Datenschutzes entwickelt. Einziges Ziel des Verfahrens ist es, die Kopierwahrscheinlichkeit einzelner Texte zu ermitteln.

Zu keinem Zeitpunkt werden einzelne Nutzer identifiziert. Ihre Identität bleibt immer geschützt. Sie erhalten über das System keine Werbung.

3. Soziale Netzwerke

Der Anbieter bietet für bestimmte Angebote durch technische Schnittstellen (so genannte „Buttons“/ „Widgets“) die Verknüpfung mit diversen sozialen Netzwerken wie etwa Twitter, Facebook etc. an. Damit können Sie die redaktionellen Beiträge unter anderem empfehlen und diskutieren.

Durch die Einbindung dieser Schnittstellen können – wenn diese aktiviert sind – schon beim Aufruf unserer Angebote Daten, insbesondere IP-Adressen, an die sozialen Netzwerke übertragen werden. Aus diesen allein sind jedoch keine Rückschlüsse auf den Rechner oder dessen Benutzer möglich.

Wenn Sie die Buttons erstmals klicken, werden Sie – soweit noch erforderlich – in einem neuen Fenster zur Anmeldung bei dem sozialen Netzwerk aufgefordert. In diesem Fall wird regelmäßig auch ein Cookie auf Ihrem Rechner platziert. Mit diesem wird in aller Regel auch eine Kennung übertragen, die eine direkte Verknüpfung zwischen dem Besuch unserer Angebote und Artikel und Ihrem Profil im sozialen Netzwerk ermöglicht.

Den von Ihnen auf dem sozialen Netzwerk vorgenommenen Privatsphäre-Einstellungen entsprechend können andere Nutzer dort dann zum Beispiel sehen, dass Sie diesen Artikel empfehlen. Auf die Verwendung der Daten durch die Anbieter der sozialen Netzwerke hat der Anbieter keinen Einfluss. Weitere Informationen dazu finden Sie in den Datenschutzbestimmungen und Datenschutzhinweisen der Plattformbetreiber: Facebook, Instagram, Twitter und Google+.

4. Kommentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen gespeichert. Das erfolgt zur Sicherheit des Anbieters, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte schreibt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

5. Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit der Oldenburger Onlinezeitung (zum Beispiel per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

6. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb der Oldenburger Onlinezeitung Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Webseiten eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als „Dritt-Anbieter“) die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse zum Beispiel für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.