Kultur

Stadt sucht neue Museumsleitung

Die städtischen Museum sind zurzeit ohne Leitung.
Foto: Horst-Janssen-Museum

Oldenburg (zb) – Nun ist es amtlich: Die Stadt Oldenburg sucht einen neuen Leiter für die städtischen Sammlungen, Kunsthäuser und Museen. Die Stelle ist bundesweit ausgeschrieben. Am 11. März endet die Bewerbungsfrist.

Die Stellenausschreibung ist erforderlich geworden, nachdem der bisherige Leiter Dr. Friedrich Scheele die Position räumen musste. Die Stadt wirft ihm vor, seine vertragliche festgelegte Arbeitszeit nicht eingehalten zu haben und fordert angeblich eine Rückzahlung von 60.000 Euro. Am 6. April wird darüber gerichtlich verhandelt. Scheele selbst hatte mitgeteilt, die Position zu verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu widmen.

Die Bewerber müssen die englische Sprache beherrschen, brauchen nicht promoviert sein, müssen jedoch die Digitalisierung der Museen vorantreiben und vor allem ein Konzept für die Zukunft des Stadtmuseums vorlegen. Das kränkelt zunehmend, weil vor allem die stadtgeschichtliche Ausstellung den heutigen Anforderungen völlig hinterher hinkt.

Vorheriger Artikel

Theaterausschuss tagt künftig öffentlich

Nächster Artikel

Konferenz für studentische Forschung

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *