Ammerland

Park der Gärten: Eintritt selbst bestimmen

Keinen vorgegebenen Eintritt erhebt der Park der Gärten in Bad Zwischenahn an den fünf letzten Tagen der Saison bis zum 9. Oktober.

Der Park der Gärten erhebt an den fünf letzten Tagen der Saison keinen vorgegebenen Eintritt.
Foto: Park der Gärten

Rostrup (am/pm) Keinen vorgegebenen Eintritt erhebt der Park der Gärten in Bad Zwischenahn-Rostrup an den fünf letzten Tagen der Saison bis zum Sonntag, 9. Oktober, jeweils 9.30 bis 18.30 Uhr. Die Besucher werden am Ausgang um eine Spende in der Höhe gebeten, die ihnen der Besuch des Parks wert war. Dabei bestimmen die Besucher selbst, was sie bezahlen.

Anzeige

Plane deine Kohlfahrt

„Mit dieser Sonderaktion möchte der Park auch alle diejenigen Menschen erreichen, die bisher die Gartenschau aus verschiedenen Gründen noch nicht besucht haben und eine Motivation schaffen zum Beispiel für ‚Gartenmuffel‘, ‚Schnäppchenjäger‘ und alle anderen, denen ein ‚Gartenschaubesuch‘ bisher noch nicht in den Sinn gekommen war“, so Christian Wandscher, Geschäftsführer der Park der Gärten. „Aber auch die, die den Park bereits kennen und Stammgäste können an diesen Tagen durch eine Spende beim Verlassen ihre Verbundenheit und Wertschätzung mit der Einrichtung zeigen.“ Alle Gäste bestimmen selbst, wie viel sie beim Verlassen des Parks zahlen möchten beziehungsweise was ihnen der Parkbesuch wert war – von „nichts“ bis „X Euro“: Alles ist möglich.

Beim Eintritt erhalten alle Gäste einen Fragebogen, der nach Auswertung dazu beitragen soll, das Angebot und die Dienstleistungen des Parks zu verbessern. An den Ausgängen verabschieden dann Mitarbeiter des Parks die Gäste und fragen sie nach ihren Eindrücken und Meinungen.

Gut zu wissen

Hunde dürfen auch an diesen Tagen den Park nicht betreten.

Mehr Informationen gibt es unter www.park-der-gaerten.de.

Vorheriger Artikel

Projekt „Makroplastik“: Forscher setzen „Holzschiffchen“ aus

Nächster Artikel

Premiere zwischen Langeweile und Gänsehaut

Keine Kommentare bisher

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.